Brutsynchronisation

Viele Eier war einmal.
Die Hälfte der Belegschaft ist schwanger oder im Mutterschaftsurlaub.
Wundert mich, dass Andreas, der Hahn, noch keine Elternzeit angemeldet hat.
Irgendwie scheint die Ente im Hühnerstall die Brutsynchronisation auszulösen.
Wir haben von dem Entennest schon 4 Hühner geholt, die der Meinung waren, auf den Enteneiern ihre Pflicht tun zu müssen.
Jetzt werden langsam die Boxen knapp…
…und die Eier auch.
Da immer mehr Damen ausfallen, wird auch die Produktion weniger und um ein Nest für eine Glucke voll zu bekommen, müssen dann 2 Tagessätze Eier der umgesiedelten Glucke untergeschoben werden.

Vielleicht besorgen wir uns noch mal Küken und schieben die unter, das klappt in der Regel sehr gut und man stellt sicher, dass die Glucke nicht mit drei Überlebenden durch die Gegend tingelt. Die Befruchtungsquote von Andreas ist nämlich kochtopfverdächtig.

hahn andreas

 

Related Images

Leave a Comment