Asseln

putzige Tierchen, sie leben seit Jahrmillionen auf diesem Planeten, seit ein paar Millionen Jahren teilen sie die Welt mit dem Homo sapiens sapiens und seit ein paar Wochen auch ein Haus mit uns.
Wenn man irgendwo Asseln sieht, sollte man sich fragen, was diesen Ort für die Kollegen so attraktiv macht.
Das Problem:
Das asselsche Verständnis von Gemütlichkeit deckt sich nicht mit meinem, besonders in den Punkten “Feucht” und “Dunkel”. Egal ob im Fundament oder in irgendeinem Raum –  wo sie sind, will ich nicht sein.
Konsequenz: Sie müssen weg und ich werde ihnen das Leben verleiden. Das hat nichts mit Boshaftigkeit zu tun, sondern mit dem Fakt, dass ich das Wohnen hier bezahlen muss.
Deshalb habe ich mehr Rechte als sie.

Lehre: Jeder Häuslerenovierer sollte sich Gedanken machen, warum Asseln genau dort sind, wo sie sind und die Ursachen für ihren kleines Ressort nachhaltig beseitigen.

Related Images

Leave a Comment