Aus eins mach vier

Ein Volk von uns steht in einer Baumschule und arbeitet dort als Bestäuber.
Die LeiharbeiterInnen sind, aufgrund weitläufiger Straßenbaumaßnahmen nur auf verschlungenen Pfaden zu erreichen, also kommt man nicht mal eben so vorbei.
Letzte Woche ruft die Baumschule an, ein Schwarm wäre unterwegs.

Auf verschlungenen Pfaden erreichen wir die Baumschule und fangen die Flüchtigen ein.
3 schwaerme bienen einfangen schwarmkiste 1
Kontrollblick in die Beute.
Letztes Jahr hatte ich kein Futterkasten zum Einfüttern übrig und hatte in den Honigraum nur einen großen Eimer gestellt und dafür ein paar Waben rausgenommen.
Dummerweise hatte ich keine neuen Waben mit und zwischenzeitlich hatten die dort einen prächtigen Wildbau angelegt.
Auf der Liste stand also: Wildbau entfernen und Waben mitbringen, wenn dsa mit den verschlungenen Pfaden nicht wäre…
Gestern ruft mich die Baumschule an, zwei Schwärme waren unterwegs. Genau, das war doch was…

Kann doch nicht sein, die hatten noch viel Platz im Honigraum, die Waben hatten sie auch nicht verdeckelt, die hätten eigentlich zu tun gehabt.
Wieder auf verschlungenen Pfaden zur Baumschule gereist und tatsächlich: Imkerfreundlich hängen zwei Schwärme auf 175 cm.
Außerdem hat es vorher kurz gewittert und sie bilden zwei schöne Trauben.

3 schwaerme bienen einfangen schwarmkiste 2
Zum Glück habe ich zwei Schwarmkisten mit. Beide Schwärme gut verpackt, die zwölf Bienen, die daneben gingen laufen noch schnell ein, denn das nächste Gewitter ist im Anmarsch.
Währenddessen schnell noch Ordnung in der Beute schaffen und siehe da, unten am Wildbau hingen die, jetzt leeren, Weiselzellen.
Den Wildbau ins Eimerchen, den lassen wir jetzt durchs Sieb, die vollen Waben drinnen gelassen und die Fehlenden komplettiert.
Kurz nachgezählt, immer noch ordentlich Bienen da, trotzdem sie so schlecht in den Winter gegangen sind und dann diese handwerklichen Fehler erdulden mußten.

Manchmal ist es genau anders herum.
Die zwei Schwärme kühl und dunkel gestellt und morgen bekommen sie ein neues Zuhause.

Related Images

Leave a Comment