Berliner Schrippe mit Vollkorn

Es ist Freitag und wir brauchen einen schnellen Teig für die Samstagmorgenbrötchen.
Ich untersuche gerne Rezepte vom ploetzblog.de auf ihre Tauglichkeit mit Vollkorn und in der Familienpackung.
Die Idee war, Berliner Schrippe einmal mit einem Drittel selbst gemahlenem Mehl zu probieren, ein höherer Anteil geht auch, aber das Ergebnis wird immer fester. Vollkorn im Allgemeinen gibt einen nussigen Geschmack, sieht gesund aus und ist beim Kauen interessanter.

Deshalb wurde etwas Mehl gemahlen und die Menge im Rezept verdoppelt und beim Wasser gibt es einen kleinen extra Bonus, denn Vollkornmehl ist immer etwas durstiger.

700g Weizenmehl 405

300g selbst Gemahlenes

640ml Wasser

2 Pkg Trockenhefe

20g Salz – die Frau mag es etwas salziger

20g Zucker – die Kinder etwas süßer

Kneten,

berliner-schrippe-rezept-ohne-vorteig-01

1 h gehen lassen,
2x ziehen und falten – muss Mann nicht – macht aber Spaß und ist interessant anzusehen, trotz hohem Vollkornanteil geht es noch vergleichsweise gut.

berliner-schrippe-rezept-ohne-vorteig-02

Mit Schluss nach oben 20 Minuten gehen lassen, einschneiden und nach mal 10 Minuten gehen lassen.

berliner-schrippe-rezept-ohne-vorteig-03

berliner-schrippe-rezept-ohne-vorteig-05

berliner-schrippe-rezept-ohne-vorteig-06

berliner-schrippe-rezept-ohne-vorteig-07

Ab in den Ofen und die Teiglinge backen, bis sie nicht mehr gehen und noch nicht braun werden.
Am Samstagmorgen dann für 10 Minuten aufbacken und fertig.

berliner-schrippe-rezept-ohne-vorteig-08

Ergibt: eine nette Kruste durch das Aufbacken, eine für Vollkorn erstaunlich große Porung, eine zufriedene Frau, denn es passt offensichtlich gut zu Nutella.berliner-schrippe-rezept-ohne-vorteig-09
Nächste Woche werde ich wohl dieses Rezept mit einer voreingeweichten Körnermischung testen, wenn das auch so fluffig-weich wird, können wir den Stand der Forschung auf diesem Gebiet erst einmal genießen.

 

Related Images

Leave a Comment