Carbonara

ich habe dieses Rezept aus erster Hand von einem originalem Italiener aus Mexiko.
Seitdem mach ich es regelmäßig, die wenigen Zutaten haben sich nicht geändert, allerdings qualitativ sehr verbessert.

Man braucht:
5 Eier aus eigener Super-Bio-Boden-Freilandhaltung
Bauchspeck, (es geht auch normaler) gepökelt und gewürzt wie Pancetta und geräuchert im Smoker
Peffer
Salz

carbonara rezept 01

optional:
Knoblauch

Speck würfeln,
carbonara rezept 03

anbraten, ganz vorsichtig auslassen, am besten ist er, wenn er etwas Kruste hat und innen im Würfel richtig saftig ist.
Wenn Speck zu heiß wird raucht er im Topf und wenn es zu kalt ist, wird er nicht knusprig.
Hier entscheidet es sich…
An dieser Stelle könne man auch noch den Knoblauch hinzufügen und leicht bräunen.

Während der Speck langsam abkühlt ! Wichtig!,
rühren wir die Eier mit Speck, Salz und Pfeffer zusammen.

carbonara rezept 04
carbonara rezept 05
Dann rührt man den Speck unter das Ei.

Ist er zu heiß, gerinnt das Ei und wird flockig,
ist er zu kalt, passiert gar nichts –
es sollte etwas gelieren.
carbonara rezept 06

Serviervorschlag:
Ohne Nudeln essen.

Related Images

3 thoughts on “Carbonara

  1. […] dem Speck, den ich von den Rippen geschnitten hatte, wurde Pancetta gemacht und erste Tests mit Sauerkraut verliefen […]

  2. […] wie man daraus Carbonara  macht steht […]

  3. […] eine lange Tradition, als simple Beilage zu Nudeln wurde es allerdings von Sweet Chili Sauce und Carbonara […]

Leave a Comment