Das Waffeleisen

Geburtstag ist ein schöner Tag.
Manche Männer spielen Fußball oder schauen es zumindest.
Andere haben tolle Anlagen oder Lautsprecher oder Beides und wahlweise noch ein Auto drum herum.
Andere friemeln irgendwelche Modelle zusammen und es gibt auch die Fraktion, welche sich mit Kochen und den tausend Küchengimmicks und Teleshoppingspielzeugen beschäftigt.
Das sind dann auch dankbare Geburtstagskinder, denn da gibt es immer noch was, was der Betreffende noch gar nicht haben kann.

In meinem Fall war es ein Waffeleisen.
Wir hatte mal eines, das mit dem Kleeblatt, aber das war so schwer zu reinigen, dass ich alsbald die Lust daran verlor.

Diesmal ist es ein flaches Eisen, wo man entweder runde flache Waffeln oder Röllchen oder Tüten formen kann.

Das geht gut, dauert aber auch etwas.

Das Grundrezept geht so:
250 g Mehl
250 Zucker
250 ml Wasser
125 zerlassene Butter
1 Ei
1 Pkg Vanillepuding, wahlweise auch Vanillezucker

Alles schön vermengen…

waffeleisen waffeln selber machen rezept 01

Man darf nicht zu viel Teig in das Eisen schütten,

waffeleisen waffeln selber machen rezept 02

sonst bekommt die Waffel Risse und man darf nicht zulange warten, dann lässt sich die Waffel nicht mehr rollen.

Nach einem Tag in der Küche hat die Waffel auch wieder soviel Luftfeuchtigkeit angenommen, dass die Tüte zusammenfällt.

Wenn man das Röllchen aufrollt, schön die Spitze zusammendrücken und die Form erst dann nach etwas korrigieren, dann ist es auch dicht und das Eis kann später nicht der Erdanziehung folgen.waffeleisen waffeln selber machen rezept 03

waffeleisen waffeln selber machen rezept 04

Jedenfalls habe ich erst einmal einen großen Waffelteller gemacht und eine Runde geschmissen.

Related Images

Leave a Comment