Der Kubus oder meine Elbphilharmonie

Es gibt hier eine alte Traktorenhalle. Die brauchen wir eigentlich nicht, kostet viel Grundsteuer und wurde irgendwann in den 70ern zwischen zwei Scheunen gebaut.
Sie ist nicht wirklich schön, aber praktisch, wenn man etwas unterstellen will.

Schönheit und praktisch ist selten unter einen Hut zu bringen, das ist bei Rokokogebäuden und Frauen ähnlich.

Da man also jeden Tag auf diesen Fremdköper schauen muss, wurde schon letztes Jahr der Plan gefasst dieses Gebäude etwas zu pimpen.

In einem Ensemble im Nachbarort wurde geschickt ein altes Bauernhaus um einen schönen kubischen Holzanbau erweitert, was jetzt als Gemeinderaum der Kirche dient. Das war die Inspiration.

Die Idee war, ein paar gebrauchte Fenster anzustreichen, die Alten zu wechseln, eine Unterkonstruktion zu bauen und dann quer zu verbrettern.

Kosten ca. 300€
Zeitplan 1 Woche.

Mit dem ersten Punkt sind wir hingekommen, aber Punkt zwei…
im März haben wir das Gerüst gestellt…

…wenn es mal wieder länger dauert….
Diese ganzen Details…

Wie macht man das mit der Unterkonstruktion?
Wie schraube ich die Fenster ein?
Wie komme ich durch die Stahlträger?
Wie mache ich die Ecke?
Wie ist der Abschluss oben?

Ich habe mich dann dabei ertappt, dass ich mich gedrückt habe und vielleicht ist es manchmal gut, dass man einem Plan noch Zeit zum Reifen gibt.

Es sollte kubisch werden.

P1150228

Groß.

P1150247

Kastenförmig.

P1150239

Eigenständig.

P1150261

Eigentlich ging es hier nur um die Optik, eigentlich müsste man an zwei, drei Stellen etwas am Dach machen.
Es geht darum, dass der Hof in der grauen Jahreszeit nicht ganz so trist aussieht.
Die alten Fenster waren eigentlich keine Fenster, es war eine Sparvariante von Festverglasung, die ihre besten Zeiten schon hinter sich gelassen hatten und beim sanften Ausbau fast auseinander fielen.
Die alte Lampe wurde als Reminiszenz auf Wunsch einer einzelne Dame gelassen. Jetzt könnte man die Lampe oben entweder mit Dämmerungsschalter schalten oder sie geht an und aus, so wie der will, der am Lichtschalter sitzt.
Die beiden Lampen an den Seiten gehen mit Zeitschaltuhr an und erleuchten mich, wenn meine senile Bettflucht mich durch die dunkle Gegenden treibt.

P1150251

 

kubus nachts 1

Haben die Herren von der Elbphilharmonie und vom Flughafen auch immer so ein schlechtes Gewissen, wenn ein Projekt ewig nicht fertig wird?

 

Wie es vorher aussah?

sichtachsentest

oder hier: Sichtachsen

Related Images

2 thoughts on “Der Kubus oder meine Elbphilharmonie

  1. […] auf Fleisch? Ich habe Lust zu Grillen. Der Kubus erleuchtet den Grillplatz. Der UDS wird ins rechte Licht gerückt. Buchenfeuer. 20 Minuten. Glut. […]

  2. […] mal ein Projekt, welches zeitmäßig im Rahmen […]

Leave a Comment