Der Maisrebler

Ein wunderbares Beispiel wie das bei uns läuft.
Die Kinder mögen Popcorn. Da wir dem Zeug aus der Tüte aber nicht vertrauen, suchen wir nach einer Alternative.
Wir pflanzen Mais. Das hat die letzten Jahre gut funktioniert, dieses Jahr nicht.
Maiskolben abpulen macht keinen Spaß. Vor langer Zeit hatte ich mal das Vergnügen größere Mengen Maiskolben mit einer Rebelmaschine zu entkornen :-).
Solche altertümlichen Dinge gibt es auch zu noch zu kaufen und nun soll es getestet werden.
Der Mais bei uns taugt nichts, aber der Mais auf dem Feld wird gerade geerntet und man kann als Abendprogramm mit den Kindern mal stoppeln gehen und Testkandidaten besorgen.
Schöne Kolben, rein in die Maschine und geleiert.
Die Körner werden alle angeknackt. Das ist für Maissilage gut, für Popcorn nicht.

maisrebelmaschine-mais-popcorn-selber-machen-mais-maiskolben-03
Jetzt wird der Mais etwas getrocknet, mal sehen wie es dann geht.
Wieder etwas gelernt.

Auf der einen Seite muss der Mais relativ kontrolliert in eine Kiste fallen, auf der anderen Seite muss man kurbeln, auf bauchigen Gefäßen, wie Fässern geht es nicht.

maisrebelmaschine-mais-popcorn-selber-machen-mais-maiskolben-01

maisrebelmaschine-mais-popcorn-selber-machen-mais-maiskolben-04

Der Haufen an sich ging schnell, nur die Qualität läßt zu wünschen übrig.

maisrebelmaschine-mais-popcorn-selber-machen-mais-maiskolben-02

Jetzt wird der Mais etwas getrocknet und tageweise Testkandidaten durchgeschoben und dann geschaut, ob es popt.

Related Images

Leave a Comment