Der perfekte Hühnerstall

Das Ziel war das Ei.
Das Erste, das gelegt wurde steht jetzt in der Sammlung der kleinen Andenken, zwischen all dem anderen Nippes.
Damit man aber eigene Eier essen kann, muss man eigene Hühner haben.
Für unsere Gäste nur das Beste – gilt auch für Vierbeiner und Federvieh.
Also haben wir einen Hühnerstall gebaut.der perfekte h³hnerstall 003

Das Tragwerk liegt innen und ist mit Holznägel verbunden:

der perfekte h³hnerstall 010

Der Boden ist aus Brettern, so dass man beim Reinigen durch die beiden Fenster die Einstreu schön in die Schubkarre ziehen kann:

der perfekte h³hnerstall 012

Für die Stabilität ein paar Aussteifungen, hinten und an den Seiten:

der perfekte h³hnerstall 014

Dort wo die Legeboxen hinkommen, haben wir sie weggelassen:

der perfekte h³hnerstall 015

Die Tür ist, wenn man den Stall so begehen will, die Höhe ist besonders im Sommer gut für ein luftiges Klima. Die Dachrinne ist in die Sparren integriert.der perfekte h³hnerstall 016

Eine Holzdachrinne aus zwei Brettern, funktioniert jetzt schon seit Jahren gut.

der perfekte h³hnerstall 017

der perfekte h³hnerstall 018

Alte Pfannen mit Querschlag eingemörtelt

der perfekte h³hnerstall 020

Zwei alte Fenster, um den Stall schnell reinigen zu können.

der perfekte h³hnerstall 023

Eine kleine Luke in der Tür als Ausgang, wenn er zu groß ist, z.B. eins der Fenster offen wäre, wird es bei ungünstiger Wetterlage schnell naß im Stall.

der perfekte h³hnerstall 024

der perfekte h³hnerstall 025

60 cm Platz nach unten, da kann man mit der Schubkarre darunter fahren und die Hühner haben ein immer trockenen Platz zum Dösen und Scharren.

der perfekte h³hnerstall 026

Die Sitzstangen sind aus Haselnuss, 20cm pro Huhn sind ideal, meistens kuscheln sie sich aber auf den beiden obersten Stangen aneinander.

der perfekte h³hnerstall 027

Die Sitzstangen sind aus Haselnuss, elastisch und trotzdem fest. Links und rechts ein Brett und die Stäbe eingelassen und mit einem Nagel gesichert.

der perfekte h³hnerstall 028

 

Außen Schwartebretter als Sparschalung.der perfekte h³hnerstall 030

Zwei Fenster, wo die Legeboxen sind, da sieht man, ob etwas gelegt wurde und kann von außen die Eier gesammeln, ohne in den Stall zu gehen und Stress zu verursachen. Allerdings bringt das zusätzliche Licht im Winter nichts. Wenn man auch dann Eier haben möchte, sollte man über eine Beleuchtung mit Zeitschaltuhr nachdenken, um den Tag für die Hühner zu verlängern.

der perfekte h³hnerstall 031

So viele Legeboxen braucht man gar nicht. Meistens gibt es zwei oder drei, die gerade in Mode sind. der Rest bleibt leer. Doe Größe ist 30 auf 30, hängt aber von der Rasse ab, wenn sie zu groß sind, kullern die Eier überall hin.

der perfekte h³hnerstall 032

der perfekte h³hnerstall 022

die Hühnerleiter funktioniert tadellos. Nur die neuen brauchen meist 2 Tage, bis sie den Dreh raushaben.

der perfekte h³hnerstall 033

Wetterschutz über dem Eingang.

der perfekte h³hnerstall 035

Die Nummer war an der Tür noch dran…

der perfekte h³hnerstall 036

Die Ständer stehen auf Steine, damit sind sie aus der Feuchtigkeit raus und können gut abtrocknen.

der perfekte h³hnerstall 037

Wetterschutz über den Fenstern.

der perfekte h³hnerstall 038

Die Schwartebretter sind schräg gesägt, damit das Wasser gut ablaufen kann.

der perfekte h³hnerstall 039

Die Sparschalung hat den Vorteil, das kleine Lüftungskanäle entstehen und die Luft im Stall gut zirkuliert.

der perfekte h³hnerstall 041

Holzdübel ganz klassisch. der perfekte h³hnerstall 040  der perfekte h³hnerstall 044 der perfekte h³hnerstall 046 der perfekte h³hnerstall 047 der perfekte h³hnerstall 045

Nach der ersten zwei Wochen mit Hühnern kann man sagen, dass es eine ganz gemütliche Truppe ist – kein Stress, keine Hektik, es hat etwas Beruhigendes, davor zu sitzen und ihnen zuzuschauen…ich bin gerade in Therapie…

Related Images

20 thoughts on “Der perfekte Hühnerstall

  1. […] Wege für die Hühner, die dort im Einklang mit sich selbst scharren sollen und für die Gärtner, die im Hausgarten, […]

  2. […] von den anderen Hühner nicht ausreichend gewürdigt und respektiert wurde, beschlossen wir, die Hühnervilla zu […]

  3. […] sollte die Villa auch optisch nicht so weit von unserem Hühnerstall entfernt sein, wir wollten auch keine Musterhaus-Häuslebauer Ausstellung auf der Wiese… […]

  4. Katja

    Sehr gelungener genialer Hühnerstall. Hast du da nen „Bauplan“ für?

  5. Begeisterung! Hier kommt ein wow aus Argentinien. was für ein toller Stall. Eine Bauanleitung wäre natürlich der Hit, aber es sind viele supercleveres Details in der Beschreibung die mich nun kreativ zeichnend vor ein Blatt Papier holen, damit meine zukünftigen Hühner (Eieiei, Omlett, Kuchen und Hühnersuppe … yammi) Realität werden. Ich muss mir das zwie Varianten ausdenken, da wir noch einen Hühnertraktor bauen wollen und Hühnern schlecht zu erklären ist dass sie nun genau sieses Stückchen Erde bescharren sollen, das wir uns ausgedacht haben, wenn sie nicht hingelenkt werde. Also – wie gesagt – ein Kleiner Bauplan wäre super – großes Kompliment für die Kosntruktion und die freundlich zum schmunzeln bringende Textbegleitung. Flor

  6. […] der eine Hühnerstall jetzt schon seit 2 Jahren seinen Dienst tut und alles funktioniert, wurde diesmal ein Stall […]

  7. Pros

    Schön zu sehen dass Du Deinen Stall gebaut hast. Habe perfekter Hühnerstall als Bildersuche eingegeben. Ich halte auch seit einigen Jahren Hühner und komme immer mehr zu der Erkenntniss, dass man eine Kombination aus Lehmofen und Stall braucht. Der Milbe wegen! Wenn man alle 7 bis 14 Tage Brot backt, hat man keine Milben mehr! Meinen ersten Holzbau habe ich abgefackelt als ich das ganze Getier der roten Vogelmilbe gesehen hatte. Jetzt nutze ich Paletten als Halter und Halselruten daran festgebunden als Sitzstange.
    Alle 14 Tage gehen die Paletten in den Austausch und die Haselrute ins Feuer. Aber lieber wäre mir alles regelmässig auszubrennen. Wie ist Deine Erfahrung mit Hühnern die Nachts in den Legeboxen bleiben? Ich habe zwei so Kandidaten die dann immer ins Heu kacken und die kommenden Eier damit einsauen. Also Legebox draussen seperat aufstellen ist meine Konsequenz.
    Gruss Pros

  8. Lehmofen und Stall würde ich trennen, der Lehmofen soll bei uns mal Teil der Sommerküche werden und da möchte ich kein Hühnerscheiße in der Nähe, deshalb wohnen die auch auch auf ihrer seperaten Wiese.
    Milbenprobleme haben wir keine, ich flamme den Stall 2 Mal im Jahr aus. Wenn man ab Frühjahr die Sitzstangen regelmäßig kontrolliert (auf der Unterseite mit dem Finger lang) und wenn dort was ist, ein klein wenig Diesel unten dran pinseln, dann kommen die Milben nie auf eine nennenswerte Population.
    Hühner die Nachts in den Legeboxen bleiben haben wir auch, das gibt sich aber, da ich sie Abends, beim Schließen, rausscheuche, dann nehmen sie dann wieder mit den Sitzstangen vorlieb.
    Das mit den Legeboxen draußen halte ich für eine gute Idee, da werde ich mal was bauen und mal sehen, wie sie das annehmen.
    Testweise kann ich mal den Anbau aufmachen…

  9. Timo

    Hallo,
    einen wirklich tolles Hühnerhaus habt ihr da.
    Gefällt mir optisch sehr gut und auch die Idee dahinter ist klasse.
    Mich interessiert welche Grundfläche hat den der Stall und wie viele Hühner wohnen drin?
    Freue mich auf eine Antwort.
    Timo

    1. die Grundfläche ist 2,20 auf 3,60 m , je nach Jahreszeit 12 – 25 Hühner,
      Wichtiger ist die Sitzstangenkapaziät zu haben, den Platz im Stall brauchen sie nur 3-4 Mal pro Jahr, wenn es draußen wirklich zu kalt ist und sie drinnen bleiben müssen.

  10. Timo

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

  11. stefan moni

    Ihr seid wunderbare Menschen mit eine gesunde Seele !

    Respekt !

  12. Sandra

    Hallo, super hühnerstall! Gefällt mir sehr gut. Isolierst du ihn im Winter noch? Oder haben die Hühner warm genug? Lg

    1. Nein, hier ist nichts isoliert. Wir machen etwas mehr Heu rein, ansonsten müssen die Hühner sehen, wie sie kommen. Wir hatte schon zwei Winter mit -20 Grad. Da bleiben sie drinnen, aber es kippt niemand um. Das einzige Problem ist bei Hähnen mit großem Kamm, da heißt es dann: http://pimpmybauernhof.de/hahnekamm-blau-rot/

  13. Anita

    Hallo. Also Euer perfekter Hühnerstall wird der Beschreibung gerecht. Optisch sehr ansprechend und die Details sind sehr clever durchdacht (Fenster für natürliches Licht im Stall und schnelles Ausmisten etc.). Ich finde den „nicht ganz so perfekten Hühnerstall“ aber auch überwältigend, aufgrund seiner lebendigen Hülle. Eure Hühner dürfen sich glücklich schätzen :o) Ich bin selbst gerade dabei unsere Ställe (Kaninchen und Hühner) zu isolieren und auszubauen (begrüntes Dach zur Isolierung, Aussentreppe, Ställe verbinden etc.) und die Freude wächst am Tun.
    Schöne Grüsse aus dem herbstlichen Weinviertel (Au)!!
    lg, Anita

    1. Der Aufbau des Gründachs würde mich interessieren, da wir das an anderer Stelle auch noch vorhaben. Was meinst Du mit isolieren? Wir hatten hier schon drei Wochen bei minus 20 Grad und bis auf die Hähne mit den großen Kämmen hatte niemand ein Problem.

  14. Andrea

    Hallo, wir sind mit unserem Hühnerstall jetzt bald so weit, dass er bezogen werden kann. Allerdings fehlt uns noch Inspiration für die Inneneinrichtung. Füttert ihr die Hühner immer nur draußen? Gibt es im Inneren keine Tränke?
    Danke für Tipps. Und, oh, die Hühner sollen mit so einer lichtgesteuerten Klappe auch mal ohne uns auskommen, weil wir dann mit dem Wohmobil unterwegs sind. Hast du Tipps für die Fütterung bei Abwesenheit? Grünland gibt es genug,das ist nicht das Problem. Lieben Dank

    1. Früh füttern wir großflächig verteilt draußen, abend in den Stall, damit sie kommen, wenn wir das wollen und nicht, wenn ihnen danach ist.
      Wasser geben wir draußen, normalerweise haben sie genug Wasser am Bach/ Vorfluter, nur den Küken stellen wir flache Teller auf, damit sie nicht in Versuchung kommen zu ertrinken.
      Da wir, je nach Konstellation, auch mal Enten mit den Hühnern zusammen haben, gibt es auch kein Wasser drinnen, denn sonst pampern die Enten nur rum.
      Wenn der Habicht wieder einmal eine schlechte Angewohnheit hat oder bei Frost, gibt es dann eine Tränke drinnen oder auch in der Zeit, wo wir sie wegen der Vogelgrippe drinnen lassen mussten.

      Mit lichgesteuerten Klappen habe ich keine Erfahrungen, Füttern in Abwesenheit erledigt meist ein freundlicher Nachbar bei dem wir dann auch die Urlaubsvertretung sind.

  15. Toller Artikel über den Bau des Hühnerstalls . Macht weiter so 🙂

    Mit freundlichen Grüßen
    Evelyn Cartho

Leave a Comment