Die Ente, die nicht im Smoker landete

Mittwoch sagt der Wetterbericht Sonntagnachmittag wird schön.
Das klingt nach einem Grillerchen.

Ente am Start.
Der Plan, eine Ente Pulled Pork im UDS 6 Stunden bei 90 Grad, gerubt und gemoppt. Zart gegrillt, nicht trocken und am Stück.

ente uds smoker rup moppen 01
Nachdem wir gelernt haben, dass es im UDS nicht knusprig wird, kann man wenigstens die Gestaltung des Mopps ausbauen.

Es regnet Sonntagmorgen, die Ente wurde schon Samstag gerubt und wartet auf ihre Feuerbestattung.

Mittags regnet es immer noch.
Ente in den Ofen bei 90 Grad, vielleicht kann man ihr noch die finale Röstung zum Nachmittag geben.
Wasserschüssel in den Ofen. Wenn wir schon nicht draußen experimentieren können, wollen wir doch den UDS möglichst gut simulieren.

Ausnüchtern.

Nachmittags um regnet es immer noch.
Grillen wird gestrichen.
…machen wir eben im Ofen weiter.
Schön gemoppt und noch zwei Stunden im Ofen.

ente uds smoker rup moppen 02

18.30 Uhr zerlegt und mit Rippchen und Drum Sticks garniert.

ente uds smoker rup moppen 03

Superzart, angenehm gesalzen, der Rub ist super, gut ausgebraten, nicht trocken, fiel vom Knochen. Besser als die zu Weihnachten…

Ich habe mal nichts zu meckern.

Jetzt müssen wir das Ganze noch mal bei gutem Wetter wiedeholen und vielleicht mit einem Hähnchen gegen Ente Contest.

Related Images

Leave a Comment