Die Sache mit dem Strich

Die Eier liegen im Brüter, der Hahn hat seinen Job getan (hoffentlich) und im Flächenbrüter, wo es keine Umluft gibt, muss man es machen wie die Glucke – Mann wendet die Eier.
Die Glucke hat dafür den ganzen Tag Zeit, ich nicht.
Ich versuche die vorgeschlagenen 4 Wendungen pro Tag zu schaffen und dabei hilft mir ein Liniensystem auf dem Ei.

4 Meridiane auf dem Ei machen das exakte Drehen genauer und im Laufe von 24 Stunden bekommt der Embryo im Ei von allen Seiten die wohlige Wärme des Brüters direkt zu spüren.

Manche Eier haben noch Breitengrade, dass sind z.B. die vom Friedrich, damit ich weiß, wie potent sein Hahn ist.

Bei den Laufenteneiern sieht es dieses Jahr spektakulär aus, 53 Eier 50 befruchtet.

Das Weinthermometer ist exakt und misst die Temperatur auf der Eioberfläche.
Das Infrarotthermometer kann die  Temperatur der Eier messen, die liegt zwischen 31 und 33 Grad. Je nachdem, ob sie unter der Schlaufe liegen oder nicht, deshalb ist es wichtig, während der Brutdauer die Position der Eier im Brüter zu wechseln.
Die Sensorthermometer messen auf der Einoberkante alle 1 Grad zu viel, sprich für das Gesamtergebnis ein Grad zu wenig, wenn man nämlich 38,2 Grad eingestellt hat schalten sie bei effektiven 37,2 aus.
Das Hygrometer misst reihum die rel. Luftfeuchtigkeit, so weiß ich mindestens einmal pro Tag, wie feucht es im jeweiligen Brüter ist.

flaechenbrüter eier selber brueten tipps 1

Die nächsten zwei, drei Wochen ist es an mir, dann haben wieder andere Faktoren Einfluss auf Leben und Tod.

flaechenbrüter eier selber brueten tipps 2

Related Images

Leave a Comment