Die Schöpfe

Wir hatten ja das Bachgrundstück gekauft, damit wir etwas Wasser zum Gießen vorrätig haben.

Damit man mit der Gießkanne auch schön eintauchen kann, braucht es einen kleinen Wasserfall, der das Bachbett an einer Stelle tief ausspült und von Sedimenten freihält.
Steinreich wie wir sind, hatte ich auch im Granithaufen einen geeigneten Kandidaten gefunden, da mir eine Bretterlösung nicht gefällt.
Beim Bau stellt sich heraus, dass mein Staudammbaufähigkeiten seit den Kindertagen etwas nachgelassen hatten und das Wasser überall vorbeiströmte, nur nicht über die Kante oben.
Nach einigem Experimentieren hat es dann doch funktioniert. An der Stelle gab es schon Mal eine Staustufe, allerdings war davon nicht mehr allzuviel übrig.
Mal sehen, was nach dem nächsten Sturzregen, wenn der Bauch immer massiv anschwillt, dann noch steht, aber ich bin guten Mutes.

Der Wunsch, dass ich nachts das Plätschern höre, hat sich allerdings nichtt erfüllt.

Related Images

Leave a Comment