Fleischrotwurst

„Ich mache mir dann eines von meinen schönen Dinkelbrötchen mit Blutwurst!“ schwärme ich bei der Planung des Frühstücks.

„Blutwurst? Ist die wirklich aus Blut?“ fragt Helene sicherheitshalber.

„Äh – ja – Blut“

„Also Grind!“ schlussfolgert Helene und ich verhandle:

„…wenn schon…weiches Grind.“

Helene ist wahrscheinlich für die nächsten Jahre mit Blutwurst durch, so wie ich als kleiner Junge mit Fleischsalat, als man mir erzählte, Fleischsalat sei aus Euter…

Die Marketingstrategen haben sich schon etwas dabei gedacht, als sie die Blutwurst „Fleischrotwurst“ getauft haben.

Related Images

Leave a Comment