Fluffige Luftikusse

Die 4. Ciabatta Brötchen Testserie brachte überraschend gute und reproduzierbare Ergebnisse.

Ich hatte:
dem Vorteig 2 Päckchen Trockenhefe gegeben,
700 ml Wasser statt 600ml,
nachdem ich mir mal das mit dem Backpapier genau angeschaut hatte und mich über den komischen Geruch gewundert hatte, einfach einmal Mehl, anstatt Backpapier genommen.
Des weiteren nur einmal mit dem Sprüher und Wasser benetzt,
und die Stränge zum Abstechen der Teiglinge schmaler und länger gemacht.
Außerdem wurde 3 Mal gezogen und gefaltet.

Ergebnisse:

die abgestochenen Brötchen ziehen sich lustig wie ein Kissen in die Höhe,
für Brötchen ist die Menge an Blasen gut, Brot wird zu instabil,
das mit dem Vorbacken und am Sonntag fertig ist eine gute Idee,
durch das Abstechen bekommt man vergleichsweise homogene Brötchen hin,
ohne Backpapier geht es auch, man muss aber mindestens zwei Bleche haben,

Dinge, die ich schon immer wissen wollte…

 

Man nehme also:
Vorteig:
1200 Gr Mehl
700 ml Wasser
2 Päckchen Trockenhefe

Hauptteig
1200 Gr. Mehl
1120 Wasser
50 Gr. Salz
1 Päckchen Trockenhefe

Ofen gründlich vorheizen
220 Grad
keine Umluft

Weil der Teig innen sehr feucht ist, hilft es den Teigschaber etwas zu bemehlen, sonst kleben die Teiglinge darn fest und werden unschön.

Related Images

Leave a Comment