Frau Klarstein ist tot

Wir hatte keine leichte Beziehung miteinander, die Ergebnisse waren schon ganz ok, aber nur weil ich zu Kompromissen bereit war und die Defekte meiner Gegenüber kannte und ihre Schwächen einfach mit einkalkulierte.

So hielt unsere Beziehung genau zwei Monate länger als die Garantie. Der Verkäufer war auch nicht sehr kulant, sonst hätte ich wahrscheinlich noch eine Ehrenrunde mit der Nachfolgerin gemacht – eigentlich keine gute Idee.

Der Trennungsgrund war der totale Getriebeschaden. 800 g Nudelteig waren dann doch zu viel für ihren zarten Zahnkranz und das Alu -Planetengußgetriebe verabschiedete sich.

Wir hatten auch keinen leichten Start und sie hat die ganze Zeit meine Leidensfähigkeit getestet.

An Anfang sprang sie ständig auf. Die Überlastsicherung ist simpel konstruiert und besteht aus einer etwas nachlässig konstruierte Einrastfunktion. Bei etwas Widerstand springt der Arm nach oben und schaltet sich ab. Das ist so sensibel, dass es fast beim Schlagen vom Eischaum aufspringt.

Der Schneebesen verabschiedete sich schon beim zweiten Einsatz, der Rührhaken kommt nicht bis unten in die Schüssel und der Knethaken ist so konstruiert, dass, wenn der Teig etwas zu weich ist, dieser sich gnadenlos nach oben Richtung Getriebe wickelt.

Das kann man dann eher schlecht als recht säubern…

Der Topf rastet gut ein und noch schlechter aus. Da es keine Griffe gibt, ist eine gut verklemmte Schüssel eine echte Herausforderung. Man muss sich dann irgendetwas suchen, gegen das man die Maschine lehnt und dann mit zwei Händen kräftig an der Schüssel drehen.

… wenn ich es mir recht überlege, frag ich mich, wie ich es all die Jahre ausgehalten habe…

Jetzt bin ich Witwer und freue mich auf Neues…

Bei Amazon würde ich null Sterne vergeben und kaufen würde ich das Ding auch nie wieder.

Related Images

One thought on “Frau Klarstein ist tot

  1. […] eines Nudelteigs den Geist aufgegeben und der Verkäufer war auch nicht sonderlich kulant. Das Hassposting dazu kommt noch. Jetzt muss ich wieder etwas mit dem Handrührer kneten und da ist ein sehr weicher […]

Leave a Comment