Ich bin schüsselig

Neulich auf dem Trödelmarkt…
Sie sind doch der der mit den Emailleschüsseln!

Äh… ja – ich bin gewissermaßen Wiederholungstäter, ich kaufe sie alle!

Da die Trödler die selben regionalen Flohmärkte wie ich frequentieren, wurde ich erkannt und überführt.
Zum Glück halten sie die Preise konstant und nur bei einem sehr guten Teil lege ich etwas drauf.

Ja und ich bin geständig!
Ich habe einen Fetisch.
Meine Emailleschüsseln.
Auf einem Bauernhof braucht man überall Emailleschüsseln.

Ich habe sie der Größe nach sortiert, wenn ich vergleichende Studien anstelle, nehme ich verschiedene, dass kann man sich dann besser merken.

Von ganz klein bis ganz groß.

Blau-weiß, weiß – schwarz, Blau-Schwarz – ich mag sie alle.
Es werde immer weniger auf dem Markt und das liegt nicht nur an mir.

Die Guten ohne Schläge und Fehlstellen haben schon Seltenheitswert.
Man braucht sie aber auch wirklich…

Ich nehme sie zum Ernten – die ganz Großen,
ich froste Pflaumen damit ein – auch die Großen,
ich mache darin Teig – die Mittleren,
ich mische Brät – die Mittleren,
ich mische meine Würzmischungen – die Kleinen,
ich gönne mir einen Salat – die ganz, ganz Kleinen…

ich habe sogar welche, die sind zu klein für Richards Müsli.alte emmaille schuesseln sammeln 01

Emaille hat etwas Dauerhaftes. Man darf nur nicht den Fehler machen und glauben, eine Schlagstelle wäre nicht so schlimm.
Ein kleiner Schlag – nicht so schlimm,
zwei mittlere Schläge – schlimm.

Im Allgemeinen macht die Fehlstelle nichts, aber von dort aus nimmt das Unglück seinen Lauf.
Zum Schluss bekommen die Enten dann ihr Futter in der Schüssel serviert.

alte emmaille schuesseln sammeln 02

Neulich auf dem Trödelmarkt….

Sie sind doch der mit den Emailletöpfen…
Äh …ja, ich bin gewissermaßen Wiederholungstäter.

Sie sind doch der mit den Emailleeimern…
Äh …ja, ich bin gewissermaßen Wiederholungstäter.

 

Related Images

Leave a Comment