Joghurt – die Ofenvariante

Wenn man viel Eis machen möchte, braucht man viel Joghurt.
Für viel Joghurt braucht man viel Milch.
Um aus viel Milch viel Joghurt zu machen, braucht man viele Gefäße, viel Platz und etwas Wärme.
Deshalb testen wir das Verfahren heute mal im Ofen.
Die Versuchsanordnung:
Recycelte Apfelmusgläser werden mit Milch und einem Esslöffel Naturjoghurt gefüllt. Einmal schön gerührt. Zwei Stunden die Hitze mit Hilfe eines Thermometers richtig zwischen 38 – 42 Grad eingestellt und über Nacht laufen gelassen.

Am nächsten Morgen hatten wir festen, cremigen Joghurt, nicht bröslig, einfach perfekt.


Fazit: Wenn man will, kann man so beliebige Mengen über Nacht produzieren. Im Ofen ist genug Platz und ob nun 2x500ml macht oder 9l ist egal.
Im nächsten Kapitel verrühren wir diesen Joghurt mit unserer Sahne zu einem leckeren Pfirsicheis.

 

Related Images

Leave a Comment