Kaninchendamen

einmal im Jahr hat man Geburtstag und dann müssen sich alle Gedanken machen, was sie so schenken.

Das wird dann immer interessant.

Zwei Leute hatten eine ganz kluge Idee:
Zwei Kaninchendamen.

Das Projekt war schon gestorben, da der erwartete Arbeitsaufwand nicht im Verhältnis zum zu erwartenden Erfolg des Experiments stand.

Dann hatte ich sie doch und das Experiment kann steigen…

Liebe Anne, ich habe da auch nichts eingefädelt, da sind die Jungs ganz von alleine drauf gekommen!

Jedenfalls war ich für einen kurzen Augenblick nominell der Eigentümer zweier Kaninchendamen.
Für einen Augenblick, da die Töchter sich vorm Fragen schon bedankten, dass sie jetzt endlich Kaninchen haben, die hätten sie sich ja immer schon gewünscht und ich sei ja der liebste Papa von der ganzen Welt, bitte, bitte, bitte…
…und so so macht der Papa aus der Not eine Tugend und vergibt verantwortungsvolle Tätigkeiten wie tägliches Füttern in die Hände der kleinen Weiber, auf das sie Beständigkeit lernen mögen, denn sonst sterben die kleinen Lieblinge oder werden gestorben …

Papa steht dann doch da und macht das Futter, denn hier wird niemand gestorben…

Der Boxenstall hat sich bewährt. Das mit der Einstreu klappt prächtig. Wir streuen mit Heu ein, ich hoffe bloß, dass sie im Winter, wenn es kein frisches Grün mehr gibt, auch das Heu noch fressen.

hasendamen kaninchendamen 02

Sie haben ordentlich Platz, eine Futterecke, einen Bereich für… – also eine Toilette und eine nette Box aus einer alten Bienenbeute, die sogar gedämmt ist.

Dort sitzen sie am liebsten und ich hielt es immer für Tierquälerei die Kaninchen in so engen Käfigen zu halten, aber wenn man die so beobachtet, kommt man zu dem Schluss, dass sie wirklich am liebsten in ihrer Kiste hocken und nur mal die Nase zum Fressen raus stecken.

…obwohl: Eine der Damen beschäftigt sich jetzt mit Hürdenlauf und tobt durch den ganzen Stall.

Related Images

Leave a Comment