Kein Problem mit dem Wandel

Ich spalte Holz. Trotz Trekker und Spalter eine schweißtreibende Sache.
Ich zahle die Rechnung für die Heizungsinstallation.
Ich bastle an einer netten Wärmedämmung.
Ich lege Leitungen für Sensoren unter Putz.
Ich mache mir Gedanken über Wärmedurchlassquotienten bei Fenstern.
Ich spare auf die Ausstellung eines Energiepasses.
Ich habe Angst um meine Lavendel im nächsten Winter.

Warum?
Weil es im Winter meistens kalt wird.
Finde ich das gut?
Nein!

Ich halte nichts von Klimarettungsprogrammen, nicht einmal in Konzertform und noch weniger habe ich Lust, wieder als EU/ weltweiter Musterknabe mehr Steuern auf alles Mögliche zu zahlen und zusätzlich zu Gelber Tonne und Mülltrennung im Allgemeinen, Ökostromzuschlägen und Entsorgungsnachweisen mir noch mehr Spielereien ans Bein nageln zu lassen.

Seien wir doch realistisch!
Die Chinesen werden das Klima in absehbarer Zeit sowieso nachhaltig wandeln, ob es 80 Mio. Deutschen passt oder nicht.

Ich habe nichts dagegen!
Soll es doch warm bleiben – kurzfristig
Soll es doch wärmer werden – mittelfristig
Ich hätte einige Sorgen weniger.

Ich kann mir wirklich nicht erklären, warum die Politik so hysterisch den Klimawandel aufhalten will (welch Anmaßung) und mir jeder der kann, freudig von seinem noch halbvollen Öltank und den niedrigen Heizkostenrechnungen vom milden Winter 06/07  erzählt,
vom Holz, dass er nicht verfeuert hat,
vom Öl, dass im Tank geblieben ist.

Wenn das nicht gelebte CO2 Vermeidung ist!

Auch gut in dem Zusammenhang:

Ich muss schmunzeln, denn in meinem Buch über Weinanbau steht : “Außerdem herrschten damals wahrscheinlich bessere klimatische Bedingungen als heute, denn es war im Durchschnitt etwas wärmer.”

Hoppla, hat da ein Rezensent etwas politisch Inkorrektes übersehen oder ist da jemand einfach bei klarem Verstand und findet auch, dass es nicht unbedingt kalt werden muss?

Für den Wein!

PS: Wenn wir schon beim Ausrotten von Spezies sind, warum sterben eigentlich nicht die Richtigen, wie z.B. die Mücken, aus? Wir kriegen doch sonst auch alles tot!

Related Images

Leave a Comment