Kochen

Kochen ist eine der wichtigsten kulturellen Leistungen der Menschheit.

Kochen ist eine meiner Lieblingsbeschäftigungen.

Kochen ist der Sex des Alters.

Zur Sozialisierung eines (politisch korrekt und gender neutral formuliert) jungen MenschInnen, gehört auch eine eigene kleine Küche.

Wieso habe ich eigentlich den Eindruck, dass jungen Frauen, die sich für besonders tolle Prinzessinen halten, besonders häufig betonen, dass sie ja überhaupt nicht Kochen können?

Abgrenzung von der eignen Übermutti?

Dummstellen schützt vor Arbeit?

Falsch verstandene Emanzipation?

Damit Johanna sich mit so etwas nicht auseinandersetzen muss, haben wir diese kleine Küche aus einem alten Nachttisch gebaut. Das Scharnier für die Ofentür wurde von rechts auf unten gewechselt und oben eine Ceranplatte imitiert.

Aus irgendeinem, mir unerfindlichen Grund, wurde das Cerankochfeld als solches nicht angenommen. In der Kinderkrippe, mit den rückständigen einzelnen Kochplatten, klappte das Kochen offensichtlich besser.

…und warum sind die Sterne Köche (fast) alles Männer?

Related Images

Leave a Comment