Männerquote

Aufgrund der aktuellen Quotendiskussion hat sich unser Unternehmen entschlossen, eine weitere Position in der Führungsspitze zu schaffen, um die quotenbedingten Defizite bei der Geschlechterkonstellation zu minimieren.
Wir kommen damit einer Forderungaus dem Gender Bereich nach, welche nach dreißig Jahren einseitiger Mädchen- und Frauenförderung, nun auch wieder vernachlässigte Jungen- und Männerprobleme thematisiert.
Um das analysierte Problem nachhaltig zu lösen, hat die Geschäftsleitung sich proaktiv der klassischsten aller Lösungen zugewandt und die Rekrutierung wertvoller neuer Führungskräfte aus dem eigenen Genpool gefördert.
Somit ist es nur konsequent, dass Richard Constantin am 17.4.2013 zum CEO ohne Geschäftsfeld berufen wurde.

So und da isser:

20130419152303759

Richard Constantin wird innerhalb der Unternehmensgruppe nicht nur die klassische Felder übernehmen, sondern ergebnisoffen sich an Entwicklungen beteiligen und Trends aktiv formen.

Mission accomplished.

Related Images

3 thoughts on “Männerquote

  1. UWE

    Ein maskulines,-kollegiales : „AHHHWWWwwwwWWW!!!!“ 😀 …räusper!

    Willkommen Richard Constantin!-Der Kampf um die „Ladys“ möge beginnen!!

    Lieber Gruß vom lieben Onkel Uwe und natürlich auch der Tante Andrea(Meine!;-)!!!

  2. […] So, so, genau – die Nabelschnur. Aus aktuellem Anlaß…Nabelschnur… […]

  3. […] Richard hat Geburtstag. Er wird zwei und mag Schweinshaxen, Bier und Grillen. […]

Leave a Comment