Nachruf

schon oft dachte ich, als ich allein mit meiner Kohlenschaufel am Graben stand, ihr eine Ode zu schreiben, so etwas von “Unbekannte Helden des Baualltags”, “Dinge, die viel leisten, ohne entsprechend gewürdigt zu werden” oder “Das Schweizer Taschenmesser für Erdarbeiten”


…jedenfalls sortiere ich gern Erden und sie hat mir dabei sehr gute Dienste geleistet.
Steine, Lehm und Würzeln raus und das Feine, was nicht in der Gabel hängen bleibt, darf auf dem Hof bleiben. Zusammen haben wir uns durch mindestens 24m³ Erde gewühlt und durch 16m³ Schotter/ gemeinen Aushub und unzählige weitere Abenteuer geschaufelt.

Sie brach am Freitag, starb im Einsatz für Haus und Hof. Wir werden sie nie vergessen.

Related Images

Leave a Comment