Neues aus dem Entenstall

Dramen spielen sich ab und das Drehbuch des Lebens füllt sich Seite um Seite.

Der Plot:
Eine Ente legt Eier, aber man weiß noch nicht welche.
Dieserwelchen wurden auf infame Weise die Eier von den Kinder des Grafen geraubt, in der fälschlichen Annahme, es wäre Hühnereier.
Ein unbekannter Ritter rettet diese Eier und gelobt sie der Besitzerin zurück zu bringen und ihr ein sicheres Nest zu bauen.
Erpel Elvis zeigt seine dunkle Seite (…und bist du nicht willig, dann brauch ich Gewalt) und will sich die Damen gefügig machen, allerdings stößt er auf Widerstand bei einer besonders keuchen Jungfrau, welche sich konsequenterweise auch weigert abends in den Entenstall zu gehen, um nicht weiteren Nachstellungen ausgeliefert zu sein.
Diese Dame zieht es vor, im Kükenschloss zu übernachten, kokettiert allerdings des morgens auch mit Erpel Elvis, welcher diese seltsame Verhalten dann wieder fehlinterpretiert und die Dame über die ganze Wiese jagt, was Verfolger und Verfolgter nicht gut zu Gesicht steht, da Watschelfüße nur begrenzt zum Rennen gedacht sind.

Und so so vergehen die Tage auf der Wiese…

Gute Nacht Daddy! Gute Nacht John-Boy! Gute Nacht Mary Ellen! Gute Nacht alle miteinander!

Related Images

Leave a Comment