Nichts als die reine Knacker

Bisher hatte ich ja Bratwürste gemacht, die man auch räuchern und hinhängen konnte.
Diesmal sollte eine reine Knacker entstehen und diese schön geräuchert werden.

Das Rezept ist Standard, ich habe nur den Anteil Kümmel erhöht.

2 kg Hackfleisch halb halb
1 kg Schweinenacken grobe Scheibe 8mm
400 g Fett grobe Scheibe 8mm

oder Schweinebauch und Schweinenacken wie hier>>>>>>>>>>>

60 g Nitritpökelsalz, auch wegen dem Umröten
10 g Zucker, hilft auch beim Umröten
8 g Paprika scharf
20 g Paprika edelsüß, gibt Farbe
2 g Majoran, für das Deftige
1 g Piment, für die feine Note
4 g Kümmel, nur im Ganzen, dass schmeckt mir bei den gekauften am Besten
4 g Pfeffer grob gemahlen, das sieht dann schön urig aus
10 g Knoblauchpulver, ich hatte noch etwas da, das nächste Mal nehme ich echten…

knacker selber machen wursten rezept 05

Alles schön gemischt,
Länge 18 bis 20 cm.
Die Därme auch schön prall gefüllt,
Bratwürste platzen bei dieser Methode auf dem Grill aber Knacker schrumpfen ja sowieso mit der Zeit.
2 Tag zum Umröten hängen gelassen,
dann 10 Stunden kalt räuchern,
(Ich hatte nämlich in einem Forum gelesen, das man Knacker auch heiß räuchern kann oder vielmehr sollte, aber alle Experimente zu dem Thema sind schief gegangen.)

 

knacker selber machen wursten rezept 04

Fazit:

zwei Tage nach dem Räuchern waren sie schon etwas trockener und ließen sich gut schneiden, die Farbe stimmt, der Geschmack auch und man stößt sogar genauso auf wie bei den Gekauften.

Wenn man mal Zeit hat, sollte man sich einmal im Supermarkt durchlesen, was in einer eingeschweißten Knacker im Ungefähren so drin ist und das ist nur das, was drauf stehen muss…

Mahlzeit!

knacker selber machen wursten rezept 03

knacker selber machen wursten rezept 02

Related Images

6 thoughts on “Nichts als die reine Knacker

  1. […] vom Landjäger mit seinen Ferunden der Knacker und dem Pefferbeißer von unten nach […]

  2. Peter G. Hewig

    Bin durch Zufall auf eure Seite gelandet !
    Ich bin von Hause aus ein Frankfurter Bub und bin vor ca. 15 Jahren aufs Land mehr oder weniger der Kinder wegen gezogen. Nun habe ich doch die Tage feststellen müssen, dass ich doch eher aufs Land gehöre als in die Stadt. Meine städtischen Freunde behaupten, ich mutiere zum Landei, worauf ich irgendwie Stolz bin.

    Es hat wohl eine ganze Zeit gedauert aber die Metamorphose ist fast abgeschlossen mit Beendigung des Baus meines mobilen Hühnerstalls!

    Nun komme ich endlich auf den Punkt:
    Dank eurer liebevollen Hingabe im Detail, sei es……. (dies würde jetzt echt den Rahmen sprengen), habe ich nun den Wunsch euch ein wenig nach zu eifern in Puncto Selbstversorger.

    Ohne eure tollen Tipps, Bauanleitungen, Rezepte, Videos und und und, wäre ich nie auf den Gedanken gekommen etwas dergleichen zu unternehmen.

    Dafür möchte ich mich recht herzlich Bedanken und wünsche euch und eurem weiterem Vorhaben alles Gute.

    Dankeschön und lieben Gruß

    Peter

  3. Maik

    Hallo,bin aus Zufall auf die Seite gestoßen…. Knacker sind eher schwierig in die därme gelangt aber hängen nun im Rauch….Meine Frage…kann man die Konsistenz ein wenig beeinflussen? Mir war die Masse ein wenig zu stark zum füllen… Was wäre da geeignet?? Danke!!!!

    1. Knacker ist immer etwas schwierig ohne Maschine zu befüllen. Den Brät kannst du auch nur „warm“ machen, dann geht es etwas besser. Allerdings hat das wieder Nachteile, weil sich das Keime besser vermehren können und die Temperatur im Allgemeinen nicht allzu hoch sein sollte. Wasser verdünnt den Salzgehalt und ist hinderlich beim späteren Trocknen, Ei ist auch keine Option wegen der Verderblichkeit.

  4. […] den erfolgreichen Artikeln Hängt ihn höher! Umröten Und Nichts als die reine Knacker wurde jetzt wieder ein Sequel auf dem Chip gebannt, da der Hobbyraum wieder gepimt wurde. Wurst und […]

  5. […] hieß, es ist einfach so, dass wirklich weniger Gewürze reinkommen als in mein Standardrezept für Knacker. Ich wollte schon immmer mal eine Knacker machen wie unser lokaler Fleischer, puristisch, knoblauch- […]

Leave a Comment