Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten…

Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten,…

…die Steine liegen hier nur zum Spass.
Damit man einem Granithaufen zu einer Mauer sortieren kann, muss man schon etwas hart in der Birne sein.
Das gesamte Projekt zieht sich mittlerweile schon über drei Jahre hin und verschüttete uns den Vorgarten und zeitweilig auch den Hof.
Doch alles Leid hat ein Ende.

granit mauer 02

Vom ersten Moment wurden die Zwicker gesammelt, die ich jetzt doch nicht verwendet habe, da ich Granit-Zwicker bevorzuge. Von daher gab es auch einen kleinen stilistischen Wechsel in der Mauer, ich habe beim Bogen keine Feldsteine mehr verbaut.
Es gibt zwei Arten von Zwickern. Die Einen stopft man darunter damit der Stein so liegt, wie es sein soll, die anderen Zwicker stopft man später hinterher, um die Fugen auszustopfen.

Nebenan war ein Haus gefallen und es bestand zu großen Teilen aus einem gelben Granit, der zwar hart ist, sich aber auch behauen lässt. Es gibt hier auch diesen weißlich-blauen Granit, der ist so hart, dass man ihn nur spalten kann und hoffen muss, dass er auch so bricht, wie gewünscht.

Jedenfalls ist das ein Fitnessprogramm der Sonderklasse.

Man fasst jeden Stein ca.10 Mal an:
1. aus dem Schutthaufen bergen
2. in die Karre
3. auf den Haufen
4. in den Radlader
5. zur Seite, weil sein Nachbar besser an eine bestimmte Stelle passt
6. auf die Mauer, weil er passen könnte
7. runter, weil er eine Ecke zu viel hat
8. wieder hoch – passt
9. wieder runter, weil man will ihn ja vermauern
10. wieder hoch an seinen Platz

Die Mauer ist zweischalig, vorne schön, hinten schön, dazwischen Reste und Beton auch schön im Verbund.

Das Bauen ist wie ein gigantischer Test: Welches dieser Objekte passt in diese Reihe….a b c oder d?

Wunderhübsche Antworten in 3D, denn wenn ich einen Weg pflastere, brauche ja nur in der Ebene passende Steine suchen, hier muss der Stein auch noch in der Tiefe/Verbund passen und das sollte man sich vorher überlegen ….

Die Herausforderung ist, dass die Fugen schön schmal sein sollen, man trotz des Granits und der verschiedenen Formen und Farben , etwas wie Läufer braucht und die Steine schön im Verbund setzt.

…und daraus malt man dann ein Fugenbild mit dem Lächeln der Mona Lisa.

Jedes Mal wenn ich jetzt in den Hof einfahre, lächle ich zurück und Herr S. – ich glaube, ich werde Ihnen noch einige Kästen Bier spendieren…aus simpler, tiefer Dankbarkeit für die schönen Steine.

Related Images

2 thoughts on “Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten…

  1. […] es gab einmal die Idee einer Kräuterschnecke, aber eigentlich war es der Schutthaufen des Nachbarn, der sich mit der Zeit in ein ertragreiches Kräuterbeet verwandelt hatte und  Anne darauf brachte, dass man doch auch so etwas haben sollte. Seit dem bearbeitete sie mich mit der ihr eigenen Beharrlichkeit und so puzzelte ich wieder einmal Granit zu einer Mauer… […]

  2. Michael

    eine wunderschöne Mauer!
    Glückwunsch zum Ergebnis und Hut ab vor der Leistung und Geduld bei diesem 3D Puzzle 🙂
    vielen Dank für die herrlichen Artikel… macht Spaß zu lesen.
    Gruß aus Jena!

Leave a Comment