Nudelklöße

Das Wetter ist schlecht, ich will die neue Knetmaschine ausprobieren und bastle einen sehr trocknen Pasta Teig mit Wasser ohne Ei.
Mehl und Grieß, Wasser dazu und los geht’s.

Die Maschine macht ihren Job, dazu ein anderes Mal mehr.

Wenn man sehr trockenen Pasta Teig mehrmals durch die Maschine leiert und wieder faltet, wird dieser dann auch geschmeidig.

Diesmal wurden die langen Bänder auf eine passende Länge geschnitten, das ist vom Handling bei den Nudeln dann besser. Mann kann natürlich 90cm Nudeln machen, aber da braucht man sehr lange Arme und auch das Abnehmen wird schwieriger und eigentlich braucht man sowieso drei Hände…

Wir hatten bisher immer auf einem bemehlten Tuch in Streifen getrocknet, aber bei einem Rezept fand ich diese Nester und das sieht ganz gut aus.

Sie trocknen nicht so schnell und wenn sie etwas zu dicht liegen, klumpen die Nudeln zusammen. Wenn man die Nester zwei Tage später wieder kocht, sind die Nudeln außen gar und der Teig in der Mitte noch hart der vielmehr wie ein Kloß.

Wir trocknen wieder lang liegend.

Related Images

Leave a Comment