Rhabarberwein

seit ich im Buch von John Seymour die Schwärmereien von Rhabarberwein gelesen hatte, wollte ich dies ausprobieren. Das Dumme ist nur:

Man braucht ganz schön viel Rhabarber.rhabarberwein-rezept-selbst-gemacht-01

Die Pflanze steht jetzt im dritten Jahr und wird mit viel Pferdemist verwöhnt. Den kalten Winter hatte sie ganz gut überstanden, und mit einem Eimer als Abdeckung und noch mal viel Kompost obendrauf hatte sie auch einen guten Start ins Frühjahr.
Nun zum Eigentlichen:
Man nehme für 10 l Wein:

7 kg Rhabarber

2kg Zucker

3 Liter Wasser

5,5 gr/kg Rhabarber kohlensauren Kalk, zum Ausfällen der Oxalsäure =38,5 gr

Hefe, in dem Fall Portwein Hefe

Antigel, für den, der will

1 Zitrone, um wieder etwas Säure in den Saft zu bekommen

Wer es ganz gründlich machen will, kann sich ja bei Fruchtweinkeller.de belesen, man kann es also noch etwas komplizierter machen, Seymour macht gar keinen Aufwand.

Nun beginnt das Massaker. Stiele aus der Pflanze drehen, nicht schneiden, Blätter ab und als Mulch gleich wieder auf die Beete.

rhabarberwein-rezept-selbst-gemacht-02

Man zieht die Fasern von den Stengeln (der arme Mixer hat auch so schon ein schweres Leben) und schneidet alles klein.

rhabarberwein-rezept-selbst-gemacht-03

Alles schön in einen Topf…

rhabarberwein-rezept-selbst-gemacht-04

und kocht den  Zucker im Wasser auf, die üblich Vorgehensweise, damit er sich löst und der Hefe schnell zur Verfügung steht. Meine Frage ist nur, ob es nicht sinnvoll wäre, den Zucker über die Rhabarberstücken zu streuen, damit er schön den Saft aufsaugt und dann alles zu pürieren. Der Rhabarber selbst wird nicht gekocht.

Dann wird alles schön mit dem Mixer püriert.

Am nächsten Tag die Maische auspressen und in den Ballon füllen. Das sieht dann so aus:

rhabarberwein-rezept-selbst-gemacht-05

Jetzt fällt man die Oxalsäure aus, darauf kann man auch verzichten und es die Nieren machen lassen, allerdings bekommt man dann Nierensteine…mit der Zeit und mit der richtigen Dosis…

rhabarberwein-rezept-selbst-gemacht-06

rhabarberwein-rezept-selbst-gemacht-07

Am nächsten Tag zieht man den schönen Teil ab, schüttet die Hefe und die Zitrone dazu und Hokuspokus geht ein paar Stunden später das große Blubbern los.

rhabarberwein-rezept-selbst-gemacht-08

 

Related Images

Leave a Comment