santohijodeputamadrequesaborchingonconpimentondelaverayconqueso – spanischer Fleischkäse

Es begab sich, dass ich wieder dieses Verlangen nach spanischen Würsten verspürte.
Ich bin da kein Asket und gebe Verlangen gerne nach und schreite zur Tat.
Schulter, schön gewolft und eine fein abgestimmte Gewürzmischung sind vorbereitet.

Das Hauptproblem ist derzeit immer den Speck zu bekommen.
Der Speck unserer Turboschweine ist nicht so schön langsam gewachsen wie bei mir, sondern ist nach dem Wolfen schmierig und tropft beim Umröten aus der Wurst.
Deswegen fragt man jemanden, der eine alte Sau ins Jenseits befördert hat, ob er nicht noch guten Speck hat und tatsächlich steht am nächsten Tag eine Tüte zu Auftauen da.

Das Problem: der Herr hatte sich vergriffen und nur reine Schwarte geliefert, die er eigentlich mal in einer Sülze verwenden wollte.

Das bedeutet für mich: nada mit spanische Wurst, weil das Fleisch ist schon gewolft ist und bis das mit dem guten Speck klappt, es sicher nicht besser wird.

Nun dreht sich gerade wieder einmal der Kutter und einfachen Speck habe ich da.
Ich kreiere ein Rezept und nenne es: Santohijodeputamadrequesaborchingonconpimentondelaverayconqueso.

Schmeckt wirklich so!
Ich backe ihn wie einen gewöhnlichen Fleischkäse und er wird auch tadellos.
Ich hätte ihn sogar noch etwas schärfer machen können.

Die Marketingabteilung meint vorsichtig, dass ein Produkt mit diesem Namen sich wahrscheinlich nicht am Markt durchsetzen wird.
Dann nenne ich es eben „spanischer Fleischkäse“!

 

Hier das Rezept

2kg Schulter 
400g Speck
300g Eiswürfel fein gehackt
45g Pimenton de la Vera mild Edeka
50g Paprika edelsüß
10g Pfeffer
5g Majoran
8g Zucker
12g Knobi
44 g Salz (22g/kg Fleisch schein wenig reicht aber aus)
20g Knobi
12g KHM
500g Käse kleine Würfel

Related Images

Leave a Comment