Sauerkraut

letztes Jahr hatte wir zwei Kruggen zu 10 kg angesetzt. Es gibt hier in der Nähe eine Gärtnerei, die verkaufen den Kohl schon gehobelt, da braucht man nur noch salzen und stampfen und fertig.

Dieses Jahr wollten wir mehr machen, da wir uns über das letzte Jahr zurück gehalten hatten und diesmal Sauerkraut ad libitum essen wollen.


Diese Jahr bestand die Herausforderung, es selber zu hobeln, da wir mittlerweile einen Krauthobel haben und auf dem Trödel hatten wir und auch noch einen Stampfer und weitere Kruggen besorgt.

Ich mußte den Hobel auch noch etwas pimpen, da er offensichtlich nicht vom Produzenten auf Praxistauglichkeit geprüft wurde, aber nach etwas Feintuning geht er ausgezeichnet.
Der Rest ist etwas Arbeit…

…und 15 Gramm Salz auf das Kilo.

 


Related Images

Leave a Comment