Schnittlauchblüten, eingelegt als Kapernersatz

Kapern sind bei uns sehr beliebt. Bei einer Recherche was das eigentlich ist, stand auch irgendwo, dass man Kapernersatz aus Kapuzinerkresse oder eben auch aus Schnittlauchblüten machen kann.
Da ich dieses Jahr mit dem Schnittlauch essen wieder nicht hinterher und vom Einfrieren abgekommen bin, gab es ordentlich Blütenkospen und da stand mal wieder ein Experiment an.

Was passiert eigentlich…????????

Ich hatte 50 Gramm Blütenknospen. Das Rezept geht auch mit Kapuzinerkresse, ist dort sogar noch simpler.
Ein Sud aus dem Netz runtergerechnet auf 50 Gramm Knospen ergibt ein mittleres Marmeladenglas.

kapernersatz schnittlauchblueten rezept selber machen3

100 ml Wasser
50 ml Weisswein In unserem Fall Quitte 2011
8 g Salz
½ TL Senfkörner
½ TL Pfefferkörner
65 ml Weißweinessig 10 %
12 g Zucker
Den Sud köcheln,
die Gläser heiß ausspülen,
Knospen rein,
den Sud darüber,
Deckel zu und fertig.
Nachdem ersten Tag schmeckt ein kleines Probleglas super, besonders der Sud, die Knospen schmecken noch stark nach Schnittlauch, aber ich überlege Zwiebeln so einzulegen…

kapernersatz schnittlauchblueten rezept selber machen2

Auf alle Fälle sieht es schick aus.

kapernersatz schnittlauchblueten rezept selber machen4

Related Images

2 thoughts on “Schnittlauchblüten, eingelegt als Kapernersatz

  1. Das ist eine klasse Idee…ich werde das auch mal ausprobieren. Es ist doch großartig, wenn man auf einmal entdeckt, was man doch alles verwerten kann. Liebe Grüße an Euch Fünfe von den Drei Neulieblern 🙂

  2. Melanie

    Sieht echt klasse aus! Wo bekomme ich den QuittenWein?

Leave a Comment