Schöner Schulterschinken

Eine Schulter auslösen braucht etwas Übung, deswegen habe ich mir etwas zum Üben gekauft.
Die Reste kommen in die Wurst, die geraden Stücke werden Schinken.

In diesem Fall sollten verschiedene Mindermengen in verschiedenen Geschmacksrichtungen kreiert werden, als da wären:
Schinken luftgetrocknet, geräuchert, Pfeffer, Majoran und Chili.

Das Problem ist, dass wir ein Konsumproblem haben und große Mengen sinnlos irgendwann bei den Hühnern landen.

Deshalb bekommt jeder Schinken seine eigene Zelle.

55 g Pökelsalz pro Kilogramm.

Am Anfang schön das Wasser abgießen,

zwei Monate in den Tiefen des Kühlschranks verstecken. Eigentlich dürfte es nicht schimmeln, wenn doch, kann man das Fleisch aber waschen und noch einmal leicht mit dem Streuer salzen.

Irgendwann ist der Schinken schön fest und er kann in den Räucherschrank, oder wird nicht geräuchert, wie in diesen beiden Fällen, einfach nur getrocknet.

Nachdem ich mit dem normalen Schneidmesser der Graef das Problem hatte, das Schinken so komisch schüsselt,

wenn man ihn abschneidet, wurde mir empfohlen ein Schinkenmesser zu kaufen.

Kaufen ist leicht, kaufen geht schnell.

Das Schinkenmesser schneidet gut, man hat auch nicht diese Rillen auf dem Schinken, aber das Problem bleibt bestehen.

Related Images

Leave a Comment