Selektives Füttern

Es gibt große Hühner und es gibt gierige Hühner.
Diese beiden Gruppen sind der ärgste Feind in den gelungenen Start ins Leben für ein kleines Küken, welches auch mal eine großes gieriges Huhn werden will.
Große, gierige Hühner fressen ihm alles weg.

Letztes Jahr hatten wir unsere Nachzucht sehr öko ernährt, nämlich von dem, was die Wiese hergab.
Das Problem:
Die Kandidatinnen gingen nicht besonders legefreudig in den Winter, bekamen dann die Mauser und von Eiern gab es ein halbes Jahr keine Spur.
Im Jahr zuvor hatte wir schön gestartet Marans, die den gesamten Winter gelegt hatten.
Aber:
Wie bekommt man auf der selben Wiese Küken schnell groß und passt auf, dass der Rest nicht dick und legefaul wird?

huehner-kueken-fuettern-3

Dem Ingenör ist nichts zu schwör…

Man baut eine Futterstelle, die immer voll mit Futter ist, die aber nur die kleinen und die Teenager betreten können. Dort lebt es sich dann in Saus und Braus und wenn man keine Körnchen mehr will, zupft man sich eben noch etwas Gras oder scharrt im Sand und wenn man nicht mehr reinpasst, legt man Eier oder wandert in den Kochtopf, respektive Kühltruhe…

Das Ding soll später unter dem Stall stehen und ist zur Eingewöhnung etwas vorgerückt.

Licht und hell, damit die anderen sehen: Hier gibt es was Feines zu naschen.
Ein Futterautomat aus ein paar alten Rohren, da kann man auch einen Vorrat rein stopfen.

  • Der Winkel unten ist 90 Grad, dass ist für trockenen Körner nicht so gut, die rieseln richtig durch, allerdings hat angekeimtes Getreide einen anderen Schüttwinkel als trocknen Körner, dies rutscht gut in den Trog und den bekommen sie ganz gut leer. Ich werde das mal beobachten, vielleicht ist ein 67 Grad Winkel besser…
  • 5 Eingänge, damit es kein Gedränge gibt.
  • Die Stäbe lassen sich verstellen und die Öffnung kann mit den Küken mitwachsen.
  • unten ist kein Netz, dann können sie Scharren, wenn sie wollen.
  • Es passt unter den Stall, bleibt also trocken und verschandelt nicht die Landschaft.

Bis jetzt funktioniert es ganz ausgezeichnet. Wahrscheinlich baue ich es nächstes Jahr noch mal in der Version „ganz schön“…
Die Glucke sitzt davor und die lieben Kleinen tollen drinnen rum…

huehner-kueken-fuettern-2

huehner-kueken-fuettern-1

…und die gierigen Blicke, der Neid in den Augen der großen, gierigen Hennen…

Eine kleine Revanche…

Related Images

Leave a Comment