Sherry vs Madeira

Soeben neigt sich der Apfelwein seinem Ende entgegen.
Nur noch fünf Flaschen von 3 Ballons.

Das ist schlecht.
Deshalb wurde von der lokalen Kelterei nachgeordert und aufgrund von Kapazitätsengpässen mussten ein paar Ballons in kleinere Behausungen umziehen, um Platz für den Jahresvorrat Apfelwein zu schaffen, oder vielmehr um die absehbare nächstjährige Lücke in der Zeitlinie zu schließen, denn drei Ballons von einer zeitigen Presssung sind schon angesetzt und von denen hat einer schon sehr schmerzhafte Federweißerverluste zu verzeichnen. Das Ziel in diesem Experiment ist zu schauen, ob ein zeitiger oder ein später Apfelwein besser ist.
In diesem Zusammenhang fielen mir auch diese beiden Streithähne in die Hände, die ich vor anderthalb Jahren gegeneinander antreten lies.

Ich hatte die Beiden schon einmal rezensiert und dann wieder in die Ecke gestellt.

Rosine mit Madeira Hefe und der Bruder Rosine mit Sherry Hefe.

Optisch sind beide mehr als zufriedenstellend groß geworden, aber der Schiedsrichter muss selbstlos einige Tests durchführen und etwas Publikum wurde auch geladen.
Die beiden Kontrahenten hatten nur ihre 3 Kilo Zucker vom Start und ein Kilo für den Weg und mussten damit klarkommen.

Der Sherry ist richtig dry und der Madeira ist dry medium.

Die Meinungen sind geteilt, aber nicht welche Hefe besser ist, sondern Einer mag es eben mehr dry.rosinen wein selber machen sherry hefe vs madeira hefe rezept

Aber Beide sind besser als der Beste mit Portweinhefe und davon gab es schon einige Durchgänge.

Wenn ich jetzt mal drei Ballons frei habe starte ich den ultimativen Battle.

Sherry vs Madreira vs Portwein im direkten Vergleich.

Das nenne ich eine Herausforderung!

Related Images

2 thoughts on “Sherry vs Madeira

  1. Kirsten

    Auf den Bericht bin ich sehr gespannt! Wann ist es soweit? Und gibt es auch bei den anderen Weinen Experimente mit verschiedenen Hefen?

    LG Kirsten

    1. Bei Apfelwein http://pimpmybauernhof.de/federweisser-und-apfelwein/ habe ich mal verschiedene Hefen gegeneinander antreten lassen, soweit ich mich erinnern kann, gab es keine nennenswerten Effekte.

Leave a Comment