Spielzeug für große Mädchen

Es begab sich, dass eine alte Frau an einem abgelegenen Ort beschloss in die Stadt zu ziehen, da das Alter mit seinen Problemchen eine etwas bessere Anbindung an die Infrastruktur des medizinisch-therapeutischen Komplexes erforderte.
Die alte Dame war Buchbinderin und löste ihre Werkstatt auf.
All die kleinen nützlichen Dinge waren fort und zwei große Dinge kommentierten die lokalen Schrotthändler mit den Worten: „Wir kaufen ihnen den Schrott ab, aber bringen sie den an die Straße vor…“, das kann die gute Frau natürlich genauso wenig wie Seilspringen.

Wir erfuhren von der Tragödie über eine Freundin. Ein Stapelschneider und eine Pappschere. Solide Vorkriegsware in gutem Zustand. Noch Zollmaße, da kommt man nur mit einem Franzosen weiter…
Groß, schwer, überdimensioniert, braucht viel Platz und ist schwierig abzuholen…
Klingt nach eine Aktion für uns.

Zwei schweißtreibende Nachmittage, einige Kilometer und ein paar Bier später stehen sie bei uns in der Scheune und die Mädels basteln ihre Bücher und Hefte, gebunden und beschnitten.

Was dem Papa seine Kettensäge ist der Mama nun ihre Blattschneidemaschine.
Ein bisschen Lustobjekt, sehr praktisch und schön zu haben…

Related Images

Leave a Comment