Spülmaschinenpsychologe

wenn das Weinglas nicht sauber ist, klappt´s nicht mit der Nachbarin – das ist dann auch nicht so tragisch, aber es wurmt mich schon, wenn ich alles drei mal abwaschen lassen muss.
Wenn man bei einer Menge Problemfällen schon gut Nerven gelassen hat, hat man allerdings auch was für ´s Leben gelernt und kann sich besser in ein Spülmaschine einfühlen und systematisch ihre Probleme lösen.

Im Fall unserer heutigen Therapiesitzung hat der Patient eine Blockade beim abschließenden Klarspülen.

Woran könnte das wohl liegen?

  1. kein Salz – rote Lampe leuchtet
  2. Filter unten verstopft – Auswaschen hilft
  3. Dreckwasser wird nicht richtig abgepumpt – Abflußrohr ist dicht
  4. Dreckwasser wird nicht richtig abgepumpt – der Schlauch hängt zu tief. Die Pumpe braucht nämlich einen gewissen Gegendruck durch die Wassersäule im Abflußschlauch, wenn der nicht gegeben ist, pumpt sie nicht richtig den Dreck ab und ein Modell, was wir mal hatten, hat dann immer in den Blinker Modus geschaltet und sich gar nicht mehr beruhigt…
  5. Zu oft, zu kalt gewaschen – ab und zu mal nicht den Ökomodus, sondern schöne 70 Grad, dann geht auch das Fett nachhaltig raus
  6. …und dieses Krankheitsbild kannte ich noch nicht: unser aktuelles Modell hat eine herausnehmbare Düse unter dem oberen Korb – und die war verstopft!

spuelmaschine fehlerquellen selber reparieren

Die kleine Düse ist jetzt wieder sauber und für das Protokoll:

Die Therapie war erfolgreich, Patient sieht wieder klar und der Onkel Doktor hat wieder was gelernt!

Related Images

Leave a Comment