Steuerungstechnik

Wir haben einen Holzvergaser, einfache Bauart, super ökologisch, die Werte lassen den Schornsteinfeger immer strahlen.

Deswegen prüft er ihn auch ständig und hat dann eben so ein Glücksmoment.
Ich nicht, ich muss das nämlich bezahlen.

Dieser Kessel liefert Wärme ins Haus und dazu braucht er ein paar Helferlein.
Die brauchen Strom und waren bisher immer vor Ort geschaltet, was mit Wegen verbunden war.

Im Grunde bin ich lauffaul und wenn es kalt wird, will ich eigentlich auch nicht raus.
So kam es vor, dass die Pumpe 1 lief, obwohl gar keine Wärme mehr vom Kessel kam.

Das sollte sich nun ändern!
Jetzt kommt die Steuerungstechnik ins Spiel!
Das kann man schön kompliziert gestalten und noch ein App obendrauf programmieren. Das kostet viel Geld und wirkt schön professionell.

Deutsche mögen es kompliziert.
LKW Maut – wir bauen Überwachungssysteme und die Österreicher verteilen Aufkleber und alles ist gut.
Digitalfunk – wir basteln seit Jahren daran und bei den Tschechen läuft es schon eine ganze Weile.
PKW Maut – hier wird es wieder der ganz große Wurf geplant und ein Pickerl hinter der Scheibe täte es auch.

Deutschland mag „Profi Qualität“!
Jeder möchte Profi sein, das ist geschichtlich begründet in den Zünften, Innungen und der IHK. Eine Haßliebe, eigentlich würgt es jede Initiative ab, aber wenn man dann von der Handwerkskammer geadelt wird, dann ist man wer!

Ich bin da konsequenter: Pfuschen auf ganz hohem Niveau. Zwar keine Ausbildung zum Thema, aber Überzeugungstäter mit Lern- und Überstundenbereitschaft.

„Profi Qualität“
Ich kenne Profis, die würde ich nichts bei mir machen lassen, da hilft auch das beste Werkzeug nichts.
Entweder ist es Qualität oder keine. Qualität definiert sich eigentlich nur danach, was man von etwas erwartet.

Es gibt hier vier also Elemente, die alle miteinander zu tun haben, aber doch eigenständige Aufgaben erfüllen sollen.

Pumpe eins: ich pumpe die Wärme ins Haus, auch zu den Heizkörpern
Pumpe zwei: ich pumpe alles in den ersten Heizkreislauf
Pumpe drei: ich pumpe warmes Wasser durch den Warmwasserbehälter
Kessel: ich mache die Wärme, aber schalte mich nicht ab, auch nicht zufällig, denn dann kann ich meine Wärme nicht ableiten und gehe in die Luft, die Pumpe vom Ladomat geht auch über diesen Anschluss und der bleibt somit außen vor.

Also muss man drei Pumpen über schaltbare Steckdosen steuern.

Ein Steckdosenleiste, drei Steckerschalter, drei Dosen und kurz geklippert,
1,29 € pro Schalter,
etwas Kabel,
1,29 € pro Selbstbaustecker,
1,29 € pro Selbstbaudosen.
5,49 € Steckerleiste

Jetzt schalte ich alle drei Kandidaten direkt an einer Stelle, wenn ich heize, warmes Wasser oder
eine warme Bude will.

„Das hätte sie aber auch teurer haben können.“ sagt der Profi.
„..und komplizierter.“ sage ich.
…und als Ästhet habe ich die Stecker in goldfarben gekauft….
steuerungstechnik 01

Related Images

Leave a Comment