Sweet Chilli Lemon Sauce

Nachdem die rote Sauce ganz gut gelungen war, sollte diesmal, abgesehen von der Farbe noch an weiteren Punkten gefeilt werden.

Die rote Sauce gelierte durch die Stärke nach dem Erkalten noch etwas mehr, sie kommt gut aus der Flasche, ist aber ein Tick zäher als das Original.
In verschiedenen Rezepten, wurde gar keine Stärke benutzt nur eingeköchelt, da glibbert dann aber nichts, egal wie lange man es kocht und als Inhaltsstoff ist beim Original Tapiokastärke (Stärke aus Maniok) angegeben.
Außerdem wurde der Wasseranteil von 2 Litern auf ein Liter reduziert, die anderen Zutaten aber gleich gelassen.

Außerdem wollte ich es wegen der Optik noch etwas gröber, da die meisten Zutaten zerkochen und man sollte noch etwas zum Beobachten haben.
Wegen der Optik wurde auch auf das Karamellisieren verzichtet, es soll schön grün aussehen und nicht gelblich braun.

Die Mixtur:
2 grüner Paprika
8 Knoblauchzehen
4 Chilis
1 Liter Wasser
500 g Zucker
125 ml Essig
2 EL Maisstärke
3 Zitronen oder Limetten
1 EL Honig

sweet chilli lemon sauce rezept selber machen 01

Fazit.

Fruchtig, schöne Konsistenz, glibbrig, aber nicht zu sehr, Farbe sehr gut, etwas gröber, aber nicht zu sehr, alle Verbesserungen gelungen, Ziel erreicht.

In diesem Zusammenhang noch ein Spruch aus einem Forum in Gedenken an Forrest Gump.

Das Leben ist nicht wie eine Pralinenschachtel, eher wie eine Büchse Jalapenos, was Du heute isst, tut morgen richtig weh…

sweet chilli lemon sauce rezept selber machen 02

sweet chilli lemon sauce rezept selber machen 03

Stärke schön in kalten Wasser oder im Zitronensaft einrühren.

sweet chilli lemon sauce rezept selber machen 04

sweet chilli lemon sauce rezept selber machen 05

Related Images

One thought on “Sweet Chilli Lemon Sauce

  1. […] Roter Paprika macht rote Sauce. Grüner Paprika macht grüne Sauce. […]

Leave a Comment