Unsere erste Butter

Wir haben Sahne und das Ziel ist Butter.
Das Wochenende steht bevor und ich träume von Baguette mit Schinken und eigener Butter zum Frühstück.
Das ist keine Zeit mehr für das Ansetzen von Sauerrahm, wir buttern einfach einmal drauf los und schauen, ob die Knetmaschine der Aufgabe gewachsen ist, dann wissen wir, ob wir technologisch zumindest in der Lage wären Butter zu machen, ohne spezielles Butterfass.

1,2l Sahne in den Topf, 10 Minuten gerührt, nichts passiert, noch einmal 10 Minuten und siehe da – auf einmal haben sich die Butterklümpchen versammelt.

Diese haben wir durch ein Tuch gesiebt, das bringt aber nicht viel, ein Sieb hätte gereicht.


Jetzt haben wir nasse Butter und viel Buttermilch, noch zweimal kaltes Wasser dazu und noch sanft rühren lassen.


Anne hat noch etwas geknetet und gesalzen. Man bekommt davon nämlich ganz sanfte Haut.
Die Butter war leicht süßlich und aromatischer als man es sonst so kennt. Technisch geht es. Jetzt können wir den Part mit dem Süß- und Sauerrahm und die verschiedenen Details einarbeiten.

Samstag ist gerettet.

Related Images

Leave a Comment