Wachteln oder unverhofft kommt oft

eben schweiße ich noch am Stall und erwähne beiläufig, dass ich mir vorstellen könnte, irgendwann, zum Spaß, ein paar Wachteln zu halten.

Eben als Experiment, weil Wachteln, ohne Vermarktung ein Zuschussgeschäft ist und rote Zahlen passen nicht zur Philosophie.
Hühnerhaltung kann man den Eiern gegenrechnen, die man verbrauchen würde und die schlaue Exceltabelle sagt, das mich das Ei gerade 0,121 Euronen kostet.

Bei Wachteln ist das anders.
Eine Spezies, die aufs Eierlegen gezüchtet wurde, aber dies nur tut, wenn eine ganze Reihe Parameter stimmen und vor allem das Futter.
Ein Sack Futter kostet 14 Euro, 12 Eier kosten 2 Euro, Durchschnitt 6 Eier pro Tag, brauchen sie eine Woche für ihr Futter des Monats…
Sie suchen sich nichts auf der Wiese, leben nur drinnen und legen eben nur Eier.
Also müssen sie sich ihr Futter mit den Eiern verdienen…wegen der schwarzen Null…
oder man entwickelt eine gewisse Dekadenz…

Wachteleier satt zum Frühstück.
Wachteleier Omlett.
Wachteleierlikör.

wachtel-halten-wachteleier-stall-4

..oder man verschenkt die lustigen Dinger hier und dort.

Oder man spielt EU, rechnet das Defizit zu den Erträgen der anderen Hühner, bucht zweimal um, verwurschtelt alles schön, gibt ihm einen wohlklingenden Namen und am Ende geht es sogar dort mit der Konjunktur bergauf.

Wie dem auch sei:

Auf einmal waren sie da – wie die Jungfrau zum Kinde.
Eine hatten wir noch nicht freigelassen, schon fiel aus ihr ein Ei heraus.
Bei Wachtel fallen Eier immer einfach so heraus…wo sie stehen und gehen.

Die angebotenen Ruhestätten-Rückzugsräume, die ich gebaut habe, sind noch nicht sonderlich beliebt. Der Deckel ist leicht abnehmbar, falls sie dann wirklich ihre Eier dort legen, könnte ich sie, ohne Betreten der Box entnehmen.

wachtel-halten-wachteleier-stall-2

In der Theorie nutzen sie sie schon vermehrt zur Eiablage.
Dafür ist der Sandkasten aus einem alten Schrankteil, 8 cm mit Sand gefüllt ist der Renner.

wachtel-halten-wachteleier-stall-1

Ich schaue ihnen länger zu.
Wir haben ihnen einen richtigen kleinen Spielplatz gebaut, aber so richtig kann ich mich noch nicht damit anfreunden.

Sensible, kleine, überzüchtete Dinger. Kaum Naturbrut, fast nur aus dem Brüter, 310 Eier im Jahr, aber nur bei speziellem Legehennenfutter.

wachtel-halten-wachteleier-stall-3

Sie bevorzugen ein Leben im Stall und man muss aufpassen, dass man die kreuz und quer verteilt liegenden Eier nicht zertrampelt oder während man sein tägliches Ostern zelebriert nicht eine der sehr gut getarnten Hennen in die gleichfarbige Einstreu einmassiert.

Related Images

Leave a Comment