Wir pimpen Oliven

eigentlich ganz leicht.

2 EL Koriander
5 Knoblauchzehen
2 Zitronen
2 Gläser Oliven a 375 Gramm
4 EL Olivenöl
Salz nach Bedarf

Ziel war es, die langweiligen Oliven ein paar Preisklassen höher einzustufen – jedenfalls schmecken sie nach dieser kleinen Sonderbehandlung so.

Eigentlich wollte ich einmal ein Rezept aus dem Buch „Die Welt in meiner Küche“ nachmachen.
Mütterlicherseits wurde es schon erfolgreich umgesetzt.

Das Interessante ist hier die Kombi aus Zitrone, Oliven und Koriander.
Wir hatten ganz viele Samen, aber die wurden zwischenzeitlich von der Gärtnerin ausgesät und so musste ich auf vorhandene gemahlene Tütenware zurückgreifen.

Wenn man sie macht ist es fast etwas viel Zitrone, aber am Tag danach könnte es fast mehr sein, vor allem die Scheiben im Ganzen geben dem Ganzen eine besondere Note.

Oliven in eine Schale,

oliven salat beilage zitrone koriander 01

aus den Zitronen ein paar schöne Scheiben schneiden, den Rest auspressen.
mit Olivenöl vermengen und
den gehackten Knoblauch dazu und dann den
Koriander mit untermischen.

oliven salat beilage zitrone koriander 02

Den ganzen Sud schön auf den Oliven verteilen.

oliven salat beilage zitrone koriander 03

Die Oliven wieder in die Gläser und sich beim ständigen Naschen erwischen lassen…

Related Images

One thought on “Wir pimpen Oliven

  1. Lindenblüte

    Hallo,
    jetzt wo ich die Kommentar-Funktion endlich entdeckt habe, muss ich mal loswerden, dass die „gepimpten“ Oliven bei uns der Renner sind. Obwohl sie in immer größeren Mengen zubereitet werden, schaffen sie es nie, mal einen Tag länger durchzuziehen. Sie sind immer direkt weggemampft.
    Neulich war der Koriander „aus“ und ich habe ihn kurz entschlossen durch Fenchel ersetzt. War auch sehr lecker.
    Ganz herzlichen Dank für das tolle Rezept und die fantastische Seite überhaupt; das Lesen (und das Essen) sind immer wieder ein Genuss!
    Liebe Grüße, Andrea

Leave a Comment