Der Zwergwels – also viele Zwergwelse…

kleine Mistviecher, eine Plage, Beifang.

Letztes Jahr hatten wir im Teich beim Abfischen 2 Butten voll.
Die Wildschweine haben sich gefreut.
Diese Jahr wollte ich nicht mit den Borstenviechern teilen und beschloss einmal zu probieren, wie es schmeckt. Also landeten die größten Zwergwelse im separaten Eimerchen.
Nach einem kleinen Massaker und anschließendem Ausnehmen, welches eine mittlere Herausforderung darstellt, wurden zwei Testreihen geräuchert.

 


1. 7%ige Lake
2. 7% ige Lake und das Rezept, was ich schon beim Karpfen verwendet hatte.
Beim Wacholder hatte ich diesmal gespart, aber es war immer noch zu viel.

Lecker waren beide und die Reihe 1. hat gewonnen, die Jury gab auch der 1. Testreihe der Vorzug und deshalb wird nächstes Jahr noch mehr Beifang verwerten.
Man könnte auch sagen, wenn ich die Wahl zwischen einem kleinen Karpfen ud 10 Zwergwelsen hätte, würde ich die Zwergwelse nehmen, denn da hat man das Friemeln schon vorher und nicht erst am Tisch…

Related Images

One thought on “Der Zwergwels – also viele Zwergwelse…

  1. […] hatten wir nicht so viel Zwergwelse im Beifang, aber ein paar ansehnliche […]

Leave a Comment